Gut zu wissen

Unsere Materialien und Oberflächen


Wir verarbeiten nur hochwertige Stähle so wie Edelstähle und stellen so eine hohe Langlebigkeit unserer Produkte sicher. Nachfolgend stellen wir Ihnen die von uns verarbeiteten Materialien vor:

Edelstahl und Chromstahl
In Teil unserer Produkte verwenden wir Edelstähle mit der Werkstoffkennzeichnung 1.4301, ehemals V2A. Diese Stähle zeichnen sich durch einen guten Korrosionsschutz mit einer sehr guten Polierfähigkeit und einer besonders guten Verformbarkeit durch Tiefziehen, Abkanten, Rollformen etc. aus. Er ist deshalb für den Küchenbau, den Fahrzeugbau, die Architektur und den Gartenbau, für Schmuckwaren und als Material für Kunstgegenstände gefragt. Der hohe Chrom- und Nickelanteil in diesem Werkstoff bildet nach einigen Wochen eine schützende Passivschicht. Eine Oberflächenbehandlung mit Pflegemitteln wird deshalb erst nach 12 Wochen empfohlen. Wir liefern einseitig gebürstete Oberflächen. Bei Produkten mit kunststoffbeschichteten Oberflächen verwenden wir korrosionsbeständigen Chromstahl mit der Werkstoffkennzeichnung 1.4016 oder 1.4512. Neben der guten Korrosionsbeständigkeit zeichnet sich dieser Stahl durch seine Abriebfestigkeit mit hohen statischen und dynamischen Festigkeitswerten aus. Hinzu kommen seine gute Schweißbarkeit und problemlose Verformbarkeit. Das Preis-Leistungsverhältnis gegenüber hochlegierten Edelstählen ist sehr gut. Zugleich ist dieses Material mit seinem Chromzusatz weit beständiger als allgemeine Baustähle und bestens geeignet für unsere langlebigen Produkte.

Cortenstahl
Die Bezeichnung Corten, oft auch COR-TEN geschrieben, setzt sich aus der ersten Silbe Cor für den Rostwiderstand (CORrosion Reistance) und der zweiten Silbe für Zugfestigkeit (TENsile strength) zusammen. Unter dem Einfluss der Witterung bildet dieser Stahl nach kurzer Zeit seine charakteristische Patina. Zugleich ist er aber Witterungseinflüssen gegenüber unempfindlich, da die selbstschützende Sperrschicht aus Sulfaten/Phosphaten sich rasch ausbildet und eine weitere Korrosion verhindert. Unser besonders hochwertiger Cortenstahl mit der Werkstoffnummer 1.8965 eignet sich hervorragend dafür, in der Architektur sowie im Landschafts- und Gartenbau Akzente zu setzen. Beim Einsatz im Garten bildet Cortenstahl ein für Schnecken unüberwindliches Hindernis und ist als Schneckenbarriere auch jenseits seines ästhetischen Wertes die richtige Wahl für Pflanzkübel und Pflanzrahmen. 

Cortenstahl, Aufstellungsort und Handhabung 1)
Produkte aus Corten-Stahl werden aussenseitig optisch vorgerostet geliefert. Dieser schnelle Oxidationsprozess ist bei erhalt der Ware noch nicht abgeschlossen und wird zu Rostbildung auf dem jeweiligen Untergrund und/ oder Verfärbungen auf Textilien kommen. Diese Rostbraune Färbung kann nicht oder nur schwer auf den jeweiligen Untergründen entfernt werden.

Farbige Oberflächen 2)
Unsere Kunststoffbeschichtungen sind ähnlich den Standard- RAL oder DB-Farben und werden, wenn nicht anders angegeben, in matter und fein strukturierter Oberfläche geliefert. Diese zeichnen sich durch Härte, Kratzfestigkeit und hohen Korrosionsschutz aus. Je nach Sonderfarbe kann es vorkommen, dass diese herstellerbedingt nicht fein strukturiert lieferbar sind, dies bitten wir im voraus mit uns abzustimmen. Grundsätzlich empfehlen wir, sich ein kostenpflichtiges Farbmuster von uns zukommen zu lassen.

Glas
Wenn nicht anders angegeben, verbauen wir Einscheiben-Sicherheitsgläser (ESG) in unseren Produkten. Standardmäßig sind bei allen Gläsern die Aussenkanten geschliffen und poliert. Bei Punkt- und Klemmhalterungen mit hoher dynamischer Belastung können auch teilvorgespannte Sicherheitsgläser (TVG) zum Einsatz kommen.